Business Capability Management in Produktentwicklung und Engineering

Zahlreiche Trends und technische Innovationen führen zu einer rasanten Zunahme des Veränderungsbedarfs in den Unternehmen. Viele Trends erfordern neue Business Capabilities, d.h. geschäftliche Fähigkeiten. trend2ability ist eine Methode, die Unternehmen hilft in der Vielzahl an Trends den Überblick zu behalten und die wichtigen Schritte in der richtigen Reihenfolge anzugehen.

Auf Grund der Vielzahl an technischen Innovationen und Trends wird es immer schwieriger für die Bereiche Produktentwicklung und Engineering in den Unternehmen, Veränderungen zu bewerkstelligen. Dies geschieht nicht mehr nur linear, sondern aufgrund der Vielzahl an gleichzeitigen Innovationen in einer exponentiellen Art und Weise. Produktentwicklung und Engineering geraten zunehmen an die Grenzen, neben ihrem Tagesgeschäft diesen Veränderungsbedarf zu strukturieren.

Der immer höher werdende Anteil an elektrischen und elektronischen Komponenten, die Vernetzung von Produkten untereinander und der hohe Anteil an Software haben die Produkte, wie wir sie von früher kennen, deutlich verändert. Längst ist die Softwareentwicklung ein Teil der Entwicklungsarbeit geworden. Nicht jede Branche ist so weit wie die Automobilindustrie, wo der Wert-Anteil an E/E und Software an einem Auto am höchsten ist. Der Anteil erhöht sich aber in fast allen Branchen der Fertigungsindustrie.

Der nächste Innovationshub an dieser Stelle wird aktuell durch künstliche Intelligenz ausgelöst.

Darüber hinaus kommen in Produkten immer mehr High-Tech Materialien zum Einsatz und der 3D-Druck ermöglicht die Fertigung von bisher nicht realisierbaren Geometrien. Individualisierung bis hin zu Losgröße 1 und die vorausschauende Wartung ermöglicht neue Geschäftsmodelle, die von der Produktentwicklung unterstützt werden müssen. Digitale Zwillinge, die Möglichkeit zur digitalen Simulation und agile Vorgehensweisen verändern die Produktentwicklungarbeit von Grund auf.

Um alle diese Entwicklungen und Trends umzusetzen, benötigen die Unternehmen und ihre Produktentwicklungsbereiche neue Fähigkeiten.

Mit “trend2ability”, auf Deutsch “vom Trend zur Fähigkeit”, haben wir eine Vorgehensweise entwickelt, um aus den für unsere Kunden relevanten Trends die benötigten Fähigkeiten zu bestimmen. Für die Produktentwicklung und das Engineering berücksichtigen wir vor allem Trends, die für diesen Bereich Relevanz haben. Besondere Berücksichtigung benötigen Trends, für die es noch keine korrespondierenden Prozesse im Unternehmen gibt.

Aus den Trends werden dann die benötigten Fähigkeiten abgeleitet. Fähigkeiten für Predictive Maintenance sind beispielsweise die Fähigkeit, Daten von Feldgeräten aufzuzeichnen, die Daten zu verwalten und mit Stammdaten zu vernetzen. Außerdem wird die Fähigkeit benötigt, eine KI (Künstliche Intelligenz) zu entwickeln bzw. anzupassen, welche die geeigneten Schlussfolgerungen zieht, die für die Vorhersage von Störungen notwendig sind.

Ausführlich beschrieben könnte eine der Business Capabilities folgendermaßen aussehen:
Die Produktentwicklung möchte die relevanten Produktstammdaten mit den Big Data, die von Feldgeräten in den Anlagen der Kunden während des kompletten Betriebes erzeugt werden, verknüpfen.

Anschließend wird eine Analyse des Reifegrades für die ermittelten Fähigkeiten durchgeführt. Der Kunde kann nun sehen, an welchen Stellen der höchste Handlungsbedarf besteht. Fähigkeiten, die für verschiedene Trends benötigt werden, sind meist von höherer Bedeutung für den Kunden. Die Fähigkeiten werden nun priorisiert und auf eine Roadmap gebracht. Diese ist dann die Basis für die Umsetzungsplanungen, die in Projekten oder innerhalb der Linienorganisation erfolgen kann.

trend2ability hilft Produktentwicklung und Engineering bei der Vielzahl an Trends, die Trends mit der höchsten Relevanz zu identifizieren und innerhalb dieser nochmals zu priorisieren. So lassen sich Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge angehen. Im Bereich Produktentwicklung/Engineering haben wir für Maschinen- , Anlagenbauer und Automobilzulieferer Templates entwickelt, mit dessen Hilfe wir Unternehmen sehr effizient und schnell unterstützen können.